Previous    Next

Und hier ist er endlich, der zweite Teil der Selfie-Serie. Eine Serie, die einen ganz kleinen Einblick in Erlebnisse und Orte während meines 7 wöchigen Urlaubs mit meiner Freundin Nora geben soll.

Nach 14 Tagen Irland, von denen wir die letzten 4 Tage im schönen Dublin verbracht haben, flogen wir auf die Azoren, genauer gesagt, nach Ponta Delgada auf Sao Miguel. Sao Miguel ist die größte der Azoreninseln und erschlägt einen regelgerecht mit grandiosen Sehenswürdigkeiten.

Ja, einige erinnern sich, diesen Wasserfall habe ich schon letztes Jahr besucht, als ich noch mit meinen Eltern auf Sao Miguel unterwegs war. Gerade deswegen musste es natürlich ein weiteres Bild geben, quasi einen legitimen Nachfolger. Bei einer genaueren Begehung des Wasserfalls wurde uns dann ""leider"" offenbart, dass der Wasserfall künstlich angelegt ist, was den Eindruck irgendwie ein bisschen schmälerte.

Auf der nächsten Insel, Faial, hatten wir einen schönen Abend in Capelinhos, einem recht neuen Stück Land, das durch einen Vulkanausbruch enstanden ist. Es war wunderschön, dort einfach zu sitzen und sich die Macht der Natur, Arm in Arm mit Nora, angucken zu dürfen. Ja, zu dürfen. Denn mit jedem dieser perfekten Momente sollte einem klar werden, was man für ein Glück hat, so etwas tolles erleben zu dürfen.

Ebenfalls besuchten wir die große Caldeira auf Faial, einen Krater mit 8km Umfang. Welche Kräfte auf und in unserer Erde wirken können, wird einem in solchen Situationen erneut sehr stark bewusst. Die eigene Größe erscheint dagegen irgendwie lächerlich. Dieses Foto wurde übrigens von einer jungen Frau aufgenommen, die offensichtlich etwas fortgeschrittener fotografierte, als die meisten Anderen vor und nach ihr, bei denen wir versucht haben, ein gutes Foto von uns zu bekommen. Danke nochmal dafür ;)

Auch auf Sao Jorge, der nächsten Insel, die wir besuchen durften, entstand ein kleines Selfie. Allerdings, das gebe ich gerne zu, ein nicht so spektakuläres. Trotzdem war auch dieser Ort so unfassbar schön, dass selbst ich, also jemand der seine Heimat hier absolut liebt, bei den Erinnerungen Fernweh bekomme.

Das war er auch schon, der zweite Teil der Selfie-Serie. Freue mich schon, euch den letzten und größten Teil zu zeigen. Hoffe, ihr bleibt dabei ;)

Featured essays

Umweltverträglich(er) Reisen

Ab in den Urlaub? Es ist Frühlingszeit, die Sonne kommt allmählich wieder häufiger zum Vorschein und der urlaubsreife Europäer macht sich spätestens jetzt Gedanken, wie er/sie den Sommer verbringen möchte. Vielleicht wieder auf Mallorca entspannen… more

Ein Shooting für deine Spende: Ann-Katrin

Heyho zusammen, heute habe ich das Vergnügen eine weitere Serie zu zeigen, die unter meiner Spendenshooting-Aktion entstanden ist. Dieses mal hatte ich Ann-Katrin vor der Kamera. Das Wetter war, wie man auch auf den Bildern sieht, ein absoluter Traum… more

Azoren 2017

Hallo zusammen, heute möchte ich euch ein wenig von meinem letzten Trip auf die Azoren erzählen. Gemeinsam mit zwei meiner besten Freunde hatte ich das Vergnügen, 10 Tage auf Sao Miguel verbringen zu können. Es war bereits das dritte mal, dass ich… more